Anke Simon

 

Nationalität: Deutsch

Wohnorte: Schweiz/Deutschland

Sternzeichen: Wassermann 

Augenfarbe: Blaugrün

Haarfarbe: Blond

 

 

 Welchen Beruf hast du erlernt?

Ich habe Finanzkauffrau gelernt und einige Weiterbildungen in der Bankenbranche absolviert. Bis Juni 2018 habe ich hauptberuflich in dieser Branche gearbeitet.

 

Wie kam der Schritt in die Selbständigkeit?

Ich beendete im Jahr 2002 mein Belletristik-Studium und fing an, nebenberuflich als Schriftstellerin zu arbeiten. Ein Netzwerk und Kontakte zu Schulen, Schulleitern, Bibliotheken und Buchläden kam nach und nach zustande. Zusätzlich absolvierte ich Anfang 2020 eine Weiterbildung in Theaterpädagogik. Ich konnte immer mehr Lesungen und Veranstaltungen geben. Die Arbeit an Schulen mit der deutschen Fachschaft für die Unterstützung im Unterricht und im Ganztagsbereich mit Theater AGs kam zustande, ebenso die Möglichkeit als Nachhilfelehrerin für Deutsch zu arbeiten.

Anmerkung: Leider ist dies aufgrund der Corona-Pandemie im Moment gestoppt!

 

Woher nimmst du die Kraft, all das zu tun?

Die Kraft ist einfach da. Ich nehme sie aus der Freude an der Reise, die Leben heißt.

 

Warum schreibst du?

Ich erzähle gerne Geschichten. "Worte schreiben, Worte sagen und sie in die Herzen der Menschen zu tragen", ist mein Leitsatz. Ich möchte etwas mitteilen, Werte weitergeben, zum Träumen anregen, inspirieren, die Herzen öffnen, erinnern, spannende Abenteuer erzählen, kurzweilige und verzaubernde Stunden bereiten.

 

Woher nimmst du deine Inspiration?

Aus dem Leben, durch Menschen oder aus der Phantasie. Offenheit für Neues, Achtsamkeit und eine gute Beobachtungsgabe prägen mich. Die Inspiration zu meiner Fantasy-Saga  'Die Tore der Zeit`' kam zum Beispiel durch meine Kinder und die Schule, in die mein Sohn gegangen ist. 

 

Was sind deine Lieblingsbücher?

Alexandre Dumas mit 'Die Königin Margot`' oder die 'Die drei Musketiere' habe ich bereits sehr früh in meiner Jugend gelesen und eines meiner Lieblingsbücher ist `'Seelenfeuer' von Barbara Wood. Harry Potter habe ich auch gern gelesen. Ebenso besitze ich sehr viele Bücher von Paolo Coelho. Das Geschick, mit dem er schreibt und der tiefere Sinn hinter den wahren Begebenheiten berührt mich.

 

Welche Figuren aus deinen Büchern liebst du besonders?

Ich liebe natürlich die 'Magischen Vier' aus meiner Fantasy-Saga `'Die Tore der Zeit`'. Aber irgendwie liebe ich jede Figur, die ich bereits erschaffen habe und noch erschaffen werde.

 

Warum hast du Schauspielunterricht und eine Weiterbildung in Theaterpädagogik genommen?

Mir ging es vor allem um den Sprachunterricht sowie Mimik und Gestik. Da ich auch szenische Lesungen gestalte, hilft mir dies für eine lebendige Unterhaltung. Ich möchte meine Charaktere zum Leben erwecken. Die Weiterbildung in Theaterpädagogik hilft mir für ein pädagogisches Verständnis, für Schule und Bildung sowie für eine didaktische Weiterentwicklung im Ganztagesbereich für Theater AGs an den Schulen.

 

Was hast du noch für Wünsche und Träume?

Ich möchte noch viele Geschichten erzählen, vor allem wünsche ich mir viel mehr Liebe und Mitgefühl für diese Welt. 

Durch das aktuelle Geschehen entdecken wir, dass wohl Gesundheit das höchste Gut ist.

  

Was ist dein Lebensmotto?

Wir gehören nicht zu denen, die zurückweichen und verloren gehen, sondern zu denen, die glauben und das Leben gewinnen.

 

 Herzlichst 

Anke Simon